Digitalisierung und Industrie 4.0 auf diesjähriger CeMAT im Vordergrund

Mit etwa 1.000 nationalen und internationalen Ausstellern rechnet die Deutsche Messe AG, wenn sich am 31.05.16 auf dem Messegelände in Hannover die Tore der CeMAT öffnen. An insgesamt vier Tagen können sich die Besucher über die Entwicklung der Intralogistik informieren und die dazugehörigen Produkte bestaunen.

Die Hauptthemen in diesem Jahr lauten Digitalisierung und Industrie 4.0. Dabei geht es um Inhalte, die in der ganzen Welt mehr und mehr Bedeutung erlangen, was sich unter anderem an den Buchungen der Messestände ausmachen lässt. Mehr als die Hälfte der Aussteller kommt aus dem Ausland, darunter aus Frankreich, den Niederlanden, China und Italien. Durch intelligentes Vernetzen, also Smart Supply Chain Solutions, ist es heutzutage möglich, universelle Logistikketten zu entwickeln, sie miteinander zu vernetzen und automatisiert zu steuern. Die Besucher können sich die dafür notwendige Software nicht nur ansehen, sondern auch in den Foren mit den Ausstellern über individuelle Belange diskutieren und sich einen Überblick über den Einsatz mobiler Roboter oder beispielsweise Datenbrillen verschaffen.

Weiterhin geht es darum, der Öffentlichkeit diverse Cloud-Lösungen vorzustellen, Hard- und Software miteinander zu verflechten sowie energieeffiziente Lösungen zu präsentieren. Hersteller von Transportmitteln, Kränen und Liften zeigen unter anderem, wie sich ihre Systeme für die Produktion, die Kommissionierung und die Lagerhaltung nutzen lassen, um mit möglichst geringen Ausfallzeiten zurechtzukommen.

Das Design und die Qualität der Verpackung entscheiden zu einem großen Teil mit, ob und wie viel Kunden kaufen. Die Verpackungsindustrie hat sich aus diesem Grunde viel einfallen lassen müssen, um sich auf dem Weltmarkt von der Konkurrenz abgrenzen zu können. In Halle 13 stellen die Anbieter nicht nur Technologien zum Druck und zur Kennzeichnung, sondern auch zur Veredelung der Umhüllungen vor. Das Ganze nennt sich Empack & Label & Print.

Ein auf die Themen abgestimmtes Rahmenprogramm mit Meetings und Foren, einschließlich des CeMAT-Hafenforums, sorgt für ein stimmiges Gesamtbild der Messe. Wer weitere Einzelheiten zur CeMAT erfahren möchte, informiert sich über den Link http://www.cemat.de/ auf der Internetseite der Veranstalterin.

Posted in Blogbeiträge.

Schreibe einen Kommentar