Aber bitte mit Sahne! Lebensart in Hannover

Nun gilt die Stadt an der Leine ja nicht unbedingt als Bastion des gehobenen Lebensstils – jedenfalls wurde Hannover bisher nicht als Konkurrent von Pariser Nobelvierteln oder der New Yorker Park Avenue gehandelt. Ob sich das je ändern wird, sei dahingestellt.
Auf jeden Fall aber beherbergt Hannover mit der Infa vom 10. bis zum 18. Oktober eine Plattform für alle, die sich zu erwähnter gehobener Lebensart hingezogen fühlen. „Deutschlands größte Erlebnis- und Einkaufsmesse“ steht als Überschrift über dieser Messe, wodurch das recht herbe Kürzel „Infa“ sofort an Glanz – und Duft – gewinnt.

Die über 190.000 Besucher müssen sich auf ein Feuerwerk von Sinnenreizen einstellen. Und da das Stichwort „Reiz“ nun auch schon gefallen ist – nur Asketen werden den Verlockungen zum Kauf widerstehen können. Vermutlich. Denn 1.400 Firmen aus 40 Nationen präsentieren ihre Produkte, die sich um fast alle Bereiche des Lebens drehen, dazu gesellen sich Dienstleistungsangebote, Beratung und Gastronomie.

Schönheit und Genuss
Die Infa in Hannover ist im Grunde nicht eine, sondern viele Messen unter einem Dach. Da wäre beispielsweise „Lebensart – die Lifestyle-Messe“ zu nennen, die rund 100 Aussteller in einem edlen Ambiente zusammenführt. Passend zu den ebenfalls edlen, exklusiven und exquisiten Angeboten, von denen die entspannt flanierenden Besucher sich verführen lassen können.

Wer hier schon ans Schenken denkt, kann sich bei „Christmas – Deutschlands größter Weihnachtswelt“ Anregungen und Dekoration zur entsprechend stimmungsvollen Präsentation besorgen. Bei „Infa Balance“ geht es um das Wohlbefinden, in der „Markthalle“ auch, allerdings auf kulinarischer Ebene mit so ziemlich sämtlichen Köstlichkeiten, die Europa und weitere Weltgegenden zu bieten haben.

„Bauen und Wohnen“ wendet sich als Fachmarkt – „Deutschlands größter“, was sonst? – an alle, die Renovieren, Modernisieren und Einrichten wollen. 300 Firmen stehen bereit, beim Bau oder der Verschönerung der eigenen vier Wände zu assistieren. Und wer seinen Räumen besonderes Flair geben und dabei geschätzte hunderttausend Flugkilometer sparen will, ist beim „Basar der Nationen“ goldrichtig. Bei „Beauty & Style“ schlagen Frauenherzen höher, später Männerherzen, wenn die Damen sich im neuen Outfit bewundern
lassen.

Werdende Eltern, „Strickliesel“, Kuchenfreundinnen, Modebewusste oder Spieleliebhaber kommen bei befristeten Sondermessen auf ihre Kosten.
Eine ganze Einkaufswelt kommt nach Hannover. Für den einzelnen Aussteller kommt es umso mehr darauf an, mit seinem Auftritt ein wenig heller zu glänzen als die anderen Edelsteine in Hannovers Schatztruhe.

Posted in Blogbeiträge.

Schreibe einen Kommentar